Dornwarzen

Dornwarzen sind eine Art der Fußsohlenwarzen, und werden auch „Sohlenwarzen“ oder „Plantarwarzen“ genannt. Dornwarzen sind die schmerzhaftesten unter den Warzenarten, und treten genau in dem Teil des Fußes auf. Auf dem das gesamte Körpergewicht bei jedem Schritt lastet, und leider können Dornwarzen sehr tief nach innen wachsen. Was zu starken schmerzen bei jedem auftreten führt, in einigen Fällen sind Dornwarzen sogar bis zur empfindlichen Knochenhaut vorgedrungen.


Dornwarzen Erkennen
Dornwarzen tauchen meistens im Fersenbereich und an den Unterseiten der Zehen auf, also an genau den teilen des Fußes auf denen großer Druck lastet. Erkennen tut man Dornwarzen, meisten an den Starken Schmerzen beim auftreten.

Nach außen bilden Dornwarzen eine Hornhaut und wirken nicht besonders groß, nach innen aber vergrößern sie sich stark. Und sind innen nicht selten doppelt so groß wie der Teil an der Oberfläche.

Ansteckung
Dornwarzen werden wie die meisten Warzen Typen per Schmierinfektion übertragen, bei einer erstinfektion kann es Monate dauern bis die Dornwarzen zum vorschein kommen.

Der bekannteste Ansteckungsort sind Schwimmbäder, deshalb sollten Sie Badeschlappen tragen und wenn möglich nach dem Schwimmbadbesuch ihre Füße desinfizieren.

Ärztliche Diagnose
Da sich die Warze am Fuß befindet und man sozusagen auf ihr läuft, ist sie alleine schon durch den ständigen, stechenden Schmerz zu Diagnostizieren. Der Arzt wird mit Hilfe einer Lupe oder eventuell unter dem Mikroskop die genaue Diagnose erstellen und ggf. zu einer sofortigen Entfernung der Dornwarzen raten.

Dornwarzen entfernen

Während z.b. die Mosaikwarze mit äußerlicher Anwendung zu behandeln ist, ist die Dornwarze sehr viel komplizierter zu entfernen.
1. Dornwarzen Vereisen
Die geläufigste Praxis ist es Dornwarzen zu vereisen, da man die Behandlung problemlos selber durchführen kann. Für das Vereisen von Dornwarzen gibt es sogar ein eigenes Produkt namens Wartner gegen Fußwarzen. mehr…
2. Dornwarzen verätzen
Ebenfalls beliebt ist das Verätzen (Kauterisation) von Dornwarzen mit Salicylsäure-haltigen Warzenmitteln, hier wird die Dornwarze stück für stück abgetragen. mehr…
3. Dornwarzen mit Teebaumöl entfernen
Ein Behandlungsversuch mit Teebaumöl ist nur zur empfehlen, wenn die durch die Dornwarzen entstehenden Schmerzen nicht sehr stark sind. mehr…
4. Chirurgischer Eingriff
Hier werden die Dornwarzen von einem Arzt, operativ entfernt. Dies sollte allerdings immer die letzte möglichkeit sein, da der Arzt tief schneiden muss. Was die Heilung verlangsamt, und zu weiteren Schmerzen oder sogar zu einer entzündung führen kann.

Diese letzte möglichkeit des Chirurgischen Eingriffs ist eine regelrechte kleine Operation, wobei die Dornwarze und das umliegende Gewebe herausgenommen werden. Außerdem gibt es leider keine Garantie, dass die Dornwarzen nicht nachwachsen.