Warzen vereisen




Das Vereisen von Warzen bezeichnet man als Kyrotherapie, bei dieser lokalen Anwendung wir der Kälte gezielt eingesetzt wird um einen therapeutischen Effekt zu bewirken. Bei dieser Methode wird die Warze bis zur Wurzel vereist, was die oberste Hautschicht abtötet. Die Warze wächst nun heraus, und fällt nach einiger Zeit ab. In der Regel sind die meisten Warzen nach ca. 10 bis 14 Tagen entfernt.

Hinweis
Wenn Sie eine Warze egal von welche Warzenart mit maximal 3 Anwendungen nicht entfernen können, sollten Sie sich an einen Arzt oder Hautarzt wenden!


Warzen selber vereisen

Nicht alle Warzenarten kann man Zuhause selber vereisen, bitte vereisen Sie nur „Dellwarzen“, „Dornwarzen“, „Flachwarzen“ und „Vulgären Warzen“ selber!
Dellwarzen vereisen
Auch Dellwarzen können ohne bedenken selber vereist werden, allerdings sollten Sie bei Kindern die Stelle betäuben. Oder Wartner Kids nutzen, um eventuelle Schmerzen zu vermeiden.
Dornwarzen vereisen
Die schmerzenden Dornwarzen, welche sich am Fuß ausbreiten und durch den Druck des Körpergewicht starke schmerzen verursachen. Bei Dornwarzen kommt es häufiger vor das mehr als eine Anwendung benötigt wird. Auch hier ggf. 14 Tage bis zur nächsten Anwendung warten.
Flachwarzen vereisen
Auch bei einer Infektion mit Flachwarzen kann man diese selber vereisen, wenn es sich um eine Stelle handelt die nicht an den Augen oder Geschlechtsorganen liegt.
Vulgäre Warzen vereisen
In der Regel lassen sich sogenannte Vulgäre Warzen mit einer Anwendung entfernen. Falls die erste Anwendung scheitert, warten Sie 14 Tage und vereisen Sie ihre Warzen ggf. ein zweites mal. Alten und/oder große Warzen, benötigen unter Umständen mehr als eine Behandlung.

Mittel zum Warzen vereisen

Wartner Warzen
Wartner gegen Warzen

50ml Spray zum Vereisen von Warzen


Wartner gegen Fußwarzen
Wartner gegen Fußwarzen

50ml Spray zum Vereisen von Fußwarzen


Verrukill von Ratiopharm
Verrukill von Ratiopharm

50 ml Spray zum Vereisen von Warzen